Please scroll down to accept the disclaimer / Bitte scrollen Sie nach unten, um den Disclaimer zu akzeptieren

DISCLAIMER (English version)

This presentation contains forward-looking statements that can be identified by terminology such as “potential,” “expected,” “will,” “planned,” or similar expressions, or by express or implied discussions regarding potential new products, potential new indications for existing products, or regarding potential future revenues from any such products; potential shareholder returns or credit ratings; or regarding the potential outcome of the announced review of options being undertaken to maximize shareholder value of the Alcon Division; or regarding the potential financial or other impact on Novartis or any of our divisions of the significant reorganizations of recent years, including the creation of the Pharmaceuticals and Oncology business units to form the Innovative Medicines Division, the creation of the Global Drug Development organization and Novartis Operations (including Novartis Technical Operations and Novartis Business Services), the transfer of the Ophthalmic Pharmaceuticals products of our Alcon Division to the Innovative Medicines Division, the transfer of selected mature, non-promoted pharmaceutical products from the Innovative Medicines Division to the Sandoz Division, and the transactions with GSK, Lilly and CSL; or regarding the potential impact of the share buyback plan; or regarding potential future sales or earnings of the Novartis Group or any of its divisions; or by discussions of strategy, plans, expectations or intentions. You should not place undue reliance on these statements. Such forward-looking statements are based on the current beliefs and expectations of management regarding future events, and are subject to significant known and unknown risks and uncertainties. Should one or more of these risks or uncertainties materialize, or should underlying assumptions prove incorrect, actual results may vary materially from those set forth in the forward-looking statements. There can be no guarantee that any new products will be approved for sale in any market, or that any new indications will be approved for any existing products in any market, or that any approvals which are obtained will be obtained at any particular time, or that any such products will achieve any particular revenue levels. Nor can there be any guarantee that the review of options being undertaken to maximize shareholder value of the Alcon Division will reach any particular results, or at any particular time. Neither can there be any guarantee that Novartis will be able to realize any of the potential strategic benefits, synergies or opportunities as a result of the significant reorganizations of recent years, including the creation of the Pharmaceuticals and Oncology business units to form the Innovative Medicines Division, the creation of the Global Drug Development organization and Novartis Operations (including Novartis Technical Operations and Novartis Business Services), the transfer of the Ophthalmic Pharmaceuticals products of our Alcon Division to the Innovative Medicines Division, the transfer of selected mature, non-promoted pharmaceutical products from the Innovative Medicines Division to the Sandoz Division, and the transactions with GSK, Lilly and CSL. Neither can there be any guarantee that shareholders will achieve any particular level of shareholder returns. Nor can there be any guarantee that the Group, or any of its divisions, will be commercially successful in the future, or achieve any particular credit rating or financial results. In particular, management’s expectations could be affected by, among other things: regulatory actions or delays or government regulation generally; the potential that the strategic benefits, synergies or opportunities expected from the significant reorganizations of recent years, including the creation of the Pharmaceuticals and Oncology business units to form the Innovative Medicines Division, the creation of the Global Drug Development organization and Novartis Operations (including Novartis Technical Operations and Novartis Business Services), the transfer of the Ophthalmic Pharmaceuticals products of our Alcon Division to the Innovative Medicines Division, the transfer of selected mature, non-promoted pharmaceutical products from the Innovative Medicines Division to the Sandoz Division, and the transactions with GSK, Lilly and CSL may not be realized or may take longer to realize than expected; the inherent uncertainties involved in predicting shareholder returns or credit ratings; the uncertainties inherent in the research and development of new healthcare products, including clinical trial results and additional analysis of existing clinical data; our ability to obtain or maintain proprietary intellectual property protection, including the ultimate extent of the impact on Novartis of the loss of patent protection and exclusivity on key products which commenced in prior years and will continue this year; safety, quality or manufacturing issues; global trends toward health care cost containment, including ongoing pricing and reimbursement pressures, such as from increased publicity on pharmaceuticals pricing, including in certain large markets; uncertainties regarding actual or potential legal proceedings, including, among others, actual or potential product liability litigation, litigation and investigations regarding sales and marketing practices, intellectual property disputes and government investigations generally; general economic and industry conditions, including uncertainties regarding the effects of the persistently weak economic and financial environment in many countries; uncertainties regarding future global exchange rates; uncertainties regarding future demand for our products; and uncertainties regarding potential significant breaches of data security or data privacy, or disruptions of our information technology systems; and other risks and factors referred to in Novartis AG’s current Form 20-F on file with the US Securities and Exchange Commission. Novartis is providing the information in this presentation as of this date and does not undertake any obligation to update any forward-looking statements as a result of new information, future events or otherwise.

DISCLAIMER (Deutsche Version)

Diese Präsentation enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen sind daran erkennbar, dass sie Begriffe wie „möglich“, „erwartet“, „werden“, „geplant“, oder ähnliche Ausdrücke beinhalten oder sich ausdrücklich oder implizit auf mögliche neue Produkte, mögliche neue Indikationen für bestehende Produkte, mögliche künftige Erlöse aus diesen Produkten; mögliche Aktionärsrenditen oder Kreditratings; das mögliche Ergebnis der angekündigten Überprüfung der Möglichkeiten zur Maximierung des Shareholder Value der Division Alcon; mögliche finanzielle oder andere Auswirkungen auf Novartis oder ihre Divisionen infolge der erheblichen Reorganisationen während der letzten Jahre, inkl. die Gründung der Geschäftseinheiten Pharmaceuticals und Oncology und ihr Zusammenschluss zur Division Innovative Medicines, die Gründung der Organisation Global Drug Development und von Novartis Operations (inkl. Novartis Technical Operations und Novartis Business Services), der Transfer der Ophthalmic-Pharmaceuticals-Produkte der Division Alcon zur Division Innovative Medicines, der Transfer ausgewählter, reifer, nicht geförderter pharmazeutischer Produkte von der Division Innovative Medicines zur Division Sandoz sowie die Transaktionen mit GSK, Lilly und CSL; die mögliche Auswirkung des Aktienrückkaufplans; mögliche künftige Umsätze oder Erträge des Novartis Konzerns oder irgendeiner seiner Divisionen beziehen; oder die Strategie, Pläne, Erwartungen oder Absichten erörtern. Es wird empfohlen, sich nicht zu stark auf diese Aussagen zu verlassen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den derzeitigen Ansichten und Erwartungen der Geschäftsleitung hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und unterliegen erheblichen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten. Sollten diese Risiken oder Ungewissheiten in einem oder mehreren Fällen eintreten oder sollten sich die zugrunde liegenden Annahmen als falsch erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Es gibt keine Gewissheit dafür, dass neue Produkte für den Verkauf oder neue Indikationen für bestehende Produkte in einem bestimmten Markt zugelassen werden, dass zu erteilende Zulassungen zu einem bestimmten Zeitpunkt erteilt werden oder dass mit diesen Produkten ein bestimmter Erlös erzielt wird. Ferner gibt es keine Gewissheit, dass die Überprüfung der Möglichkeiten zur Maximierung des Shareholder Value der Division Alcon irgendwelche bestimmte Ergebnisse zu irgendeiner bestimmten Zeit erzielen wird. Auch kann nicht garantiert werden, dass Novartis die möglichen strategischen Vorteile, Synergien oder Gelegenheiten infolge der erheblichen Reorganisationen während der letzten Jahre, inkl. die Gründung der Geschäftseinheiten Pharmaceuticals und Oncology und ihr Zusammenschluss zur Division Innovative Medicines, die Gründung der Organisation Global Drug Development und von Novartis Operations (inkl. Novartis Technical Operations und Novartis Business Services), der Transfer der Ophthalmic-Pharmaceuticals-Produkte der Division Alcon zur Division Innovative Medicines, der Transfer ausgewählter, reifer, nicht geförderter pharmazeutischer Produkte von der Division Innovative Medicines zur Division Sandoz sowie die Transaktionen mit GSK, Lilly oder CSL, umsetzen kann. Es gibt auch keine Garantie dafür, dass für die Aktionäre eine bestimmte Rendite erzielt wird. Es besteht auch keine Garantie dafür, dass der Konzern oder irgendwelche seiner Divisionen künftig wirtschaftlich erfolgreich sind oder dass ein bestimmtes Kreditrating oder bestimmte finanzielle Ergebnisse erzielt werden. Insbesondere können die Erwartungen der Geschäftsleitung unter anderem durch folgende Faktoren beeinträchtigt werden: regulatorische Massnahmen oder Verzögerungen oder gesetzliche Regelungen generell; die Möglichkeit, dass die strategischen Vorteile, Synergien oder Gelegenheiten, die infolge der erheblichen Reorganisationen während der letzten Jahre, inkl. die Gründung der Geschäftseinheiten Pharmaceuticals und Oncology und der Zusammenschluss zur Division Innovative Medicines, die Gründung der Organisation Global Drug Development und von Novartis Operations (inkl. Novartis Technical Operations und Novartis Business Services), der Transfer der Ophthalmic-Pharmaceuticals-Produkte der Division Alcon zur Division Innovative Medicines, der Transfer ausgewählter, reifer, nicht geförderter pharmazeutischer Produkte von der Division Innovative Medicines zur Division Sandoz und die Transaktionen mit GSK, Lilly und CSL nicht verwirklicht werden können oder die Umsetzung mehr Zeit benötigt als erwartet; die der Vorhersage von Aktionärsrenditen oder Kreditratings innewohnende Ungewissheit; die der Forschung und Entwicklung im Bereich neuer Gesundheitsprodukte innewohnende Ungewissheit, einschliesslich den Ergebnissen von klinischen Versuchen und zusätzlicher Analysen vorhandener klinischer Daten; unsere Fähigkeit, Rechte zum Schutz geistigen Eigentums zu erhalten oder aufrechtzuerhalten, einschliesslich des endgültigen Umfangs der Auswirkungen des Ablaufs des Patentschutzes und der Exklusivität für wichtige Produkte auf Novartis – ein Prozess, der in früheren Jahren begonnen hat und sich in diesem Jahr fortsetzen wird; Sicherheits-, Qualitäts- oder Fertigungsprobleme; globale Trends bei der Eindämmung der Kosten für die Gesundheitsversorgung, einschliesslich des anhaltenden Drucks in Bezug auf Preise und Rückerstattung, etwa durch die erhöhte öffentliche Diskussion über Arzneimittelpreise auch auf bestimmten grossen Märkten; Unsicherheiten bezüglich laufender oder potenzieller Rechtsstreitigkeiten, einschliesslich unter anderem laufender oder potenzieller Gerichtsverfahren in Produkthaftungsfragen, Gerichtsverfahren und Untersuchungen bezüglich Verkaufs- und Vermarktungspraktiken, Rechtsstreitigkeiten über geistiges Eigentum und allgemeine Untersuchungen durch Regierungen; das wirtschaftliche und industrielle Umfeld, einschliesslich der Ungewissheiten in Bezug auf die Auswirkungen des weiterhin schwachen Wirtschafts- und Finanzumfelds in vielen Ländern; Unsicherheiten bezüglich künftiger globaler Wechselkurse; Unsicherheiten bezüglich der künftigen Nachfrage nach unseren Produkten; Unsicherheiten in Bezug auf mögliche wesentliche Verstösse gegen die Datensicherheit oder den Datenschutz, Störungen unserer IT-Systeme sowie sonstige Risiken und Faktoren, auf die im aktuellen von Novartis AG bei der US-Börsenaufsichtsbehörde („Securities and Exchange Commission“) eingereichten „Form 20-F“ hingewiesen wird. Novartis stellt die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung. Novartis ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren.